SPS-basiertes Mediensteuersystem
  adunas Inspizientensystem smartstudio Mediensteuerung Downloads


Wichtigste Bedienelemente sind Tasten, Drehencoder und Touchscreens.
Tastenstreifen können in vielen Varianten angeboten werden. Außer den hier gezeigten Grundvarianten sind auch viele weitere Anordnungen und Farbvarianten möglich.
LCD-Tasten können in 2er-Blöcken beliebig angeordnet werden. Auch Sonderpanels in Kombination mit Drehencodern sind möglich.
Drehencoder können auch einzeln in anderen Frontblenden untergebracht werden.
Touchscreens können im Inspizientenpult (auch mehrfach) oder an anderen Stellen zur Bedienung und Konfiguration des Systems eingebaut werden.




Tastenstreifen sind in verschiedenen Varianten und Farben erhältlich. Standardmäßig besteht ein Streifen aus 16 Tasten. Die Lücke zwischen den Tasten ist an jeder Stelle möglich.
LCD-Tastenstreifen können Funktionen über das Touchpanel frei zugewiesen werden.
Drehencoder dienen zum Regeln von Lautstärken oder Helligkeiten. Durch Selektions-Tasten kann man einem Drehencoder mehrerer Funktionen zuweisen.
Auch Kombinationen aus Drehencodern und Tasten sind auf Kundenwunsch möglich.
Touchpanels gibt es in den Größen von 8 bis 22 Zoll. Diese dienen vor allem zur Konfiguration wie z.B. Gruppen-Zuweisungen oder Tasten-belegungen. Außerdem wird hierüber die Automation programmiert und gesteuert und es werden Fehler angezeigt.
   
Das Einschalten des Pultes und damit gleichzeitig eine Benutzeranmeldung ist über RFID-Chips als Schlüsselanhänger oder Karte möglich.